Titelaufnahme

Titel
Das Zu- und Abgangsverhalten bei Citybike-Wien-Verleihstationen / von Michaela Leitgöb
Weitere Titel
Access and egress behaviour at Citybike Vienna bike sharing stations
VerfasserLeitgöb, Michaela
Begutachter / BegutachterinEmberger, Günter ; Brezina, Tadej
ErschienenWien, 2016
UmfangV, 131 Blätter : Diagramme, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Citybike / Bike sharing / Befragung / Einzugsgebiet
Schlagwörter (EN)City bike / bike sharing / survey / catchment area
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-8349 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Zu- und Abgangsverhalten bei Citybike-Wien-Verleihstationen [12.89 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bike-Sharing-Systeme - wie das Wiener Citybike - sind nachhaltige aktive öffentliche Verkehrsmittel, die zur Förderung des Radverkehrs in Städten und zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen. Aufgrund der weltweit starken Nachfrage nach Bike-Sharing sowie der vielfältigen (verkehrs-)politischen und planerischen Zielsetzungen, die durch die Inbetriebnahme dieser Systeme verfolgt werden, ergibt sich ein starkes Forschungsinteresse. Die vorliegende Arbeit setzt sich mit dem Zu- und Abgangsverhalten bei Bike-Sharing Stationen in Wien auseinander. Zuerst werden grundlegende Begriffe und Konzepte des Bike-Sharing erklärt und anschließend das in Wien bestehenden System Citybike Wien analysiert. Hiernach werden die im Zuge durchgeführten Nutzerbefragung erhobenen personenbezogenen Merkmale der Nutzer, Aussagen zur Motivation der Citybike-Nutzung und Informationen zur Wegekette dargestellt. Im Anschluss an die Analyse der Wegeketten und Wegeweiten werden Reichweiten sowie Einzugsbereiche der Bike-Sharing Stationen abgeleitet. Die zugrundeliegende Hypothese ist hierbei, dass sich die Charakteristik des Zu- und Abgangsverhaltens einer Citybike-Station nach der Bedienungsqualität der im Nahbereich (150 m) liegenden Stationen des öffentlichen Verkehrs unterscheidet. In Bezug auf den Einzugsbereich konnte diese Hypothese bestätigt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Bike sharing systems, like the Viennese Citybike, are sustainable, active and easily accessible public transport systems. Through the promoting of bicycle traffic, these systems contribute to a sustainable urban development. Due to the growing, global demand on bike-sharing systems and the diverse political and planning objectives, which are pursued through the implementation of such systems, a huge research interest is given. The current paper deals with the access and egress behaviour at Citybike Vienna stations. First the basic terms and concepts of Bike-Sharing systems are explained and on this basis the existing System Citybike Wien is analysed. Afterwards the data collected via on-site user surveys which contains inter alia personal user data, reasons for Citybike usage and trip chains information is presented. Finally the trip chains and path lengths are analysed and the range and catchment area of each station get derived. The basic hypothesis is that there is a difference in access and egress behaviour, depending on the position of the Citybike station in relation to the next station of public transport and its quality of service. Concerning the catchment area this hypothesis is validated.