Bibliographic Metadata

Title
Verkehrsplanung mit und für Kinder : Analyse des Schulweges unter Anwendung einer Beteiligungsmethode / von Stefanie Handler
Additional Titles
Participation of children in traffic planning processes to avoid road traffic accidents of children
AuthorHandler, Stefanie
CensorEmberger, Günter
PublishedWien, 2016
Description96, 14 Blätter : Illustrationen, Diagramme, Karten
Institutional NoteTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Kinder / Unfall / Straßenverkehr
Keywords (EN)Children / Accidents / traffic
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-8127 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Verkehrsplanung mit und für Kinder [2.45 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Wie nehmen Kinder die Straße und den Straßenraum wahr? Wie können diese Erkenntnisse in die Verkehrsplanung einbezogen werden und somit Unfälle von Kindern im Straßenverkehr vermieden werden? Eine Unfallanalyse über Unfälle von Kindern soll Aufschluss darüber geben, in welcher Altersgruppe, an welchen Orten bzw. in welchen Situationen und aus welchen Gründen die meisten Unfälle passieren. Gemeinsam mit Kindern der entsprechenden Altersgruppe werden die ermittelten Orte oder Situationen dann näher betrachtet. Der Fokus liegt dabei auf der Wahrnehmung der Kinder des Straßenraumes und der jeweiligen Gegebenheiten. Aus den Ergebnissen wird versucht Möglichkeiten zu entwickeln wie die Wahrnehmung der Kinder sowie die Kinder direkt besser in Verkehrsplanungsprozesse einbezogen werden können, um den Straßenraum sicherer für Kinder zu gestalten.

Abstract (English)

How do children perceive the road space and roadside environment? How can this knowledge be integrated in traffic planning processes to avoid road traffic accidents of children? An analysis about road traffic accidents of children will give detailed information about age group, places, situations and main reasons of children-s road traffic accidents. Together with children of the most affected age group the identified places or situations will be studied more exactly to find out the children-s perception and behavior in these cases. The results will be used to develop possibilities to better involve the children-s perception of the road space and the children themselves in traffic planning processes to make the road space a safer place for children.