Titelaufnahme

Titel
Virtuelle Rekonstruktion der Synagoge in Eisenstadt / von Thomas Petters
Weitere Titel
Virtual Reconstruction of the Synagogue in Eisenstadt
VerfasserPetters, Thomas
Begutachter / BegutachterinMartens, Bob
ErschienenWien 2016
UmfangVII, 114 Seiten : Illustrationen, Karten, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Rekonstruktion / Synagoge / Virtuell / Denkmalpflege / Raumgestaltung / Synagogenrekonstruktion
Schlagwörter (EN)Reconstruction / Synagogue / Building preservation / Synagogenrekonstruktion
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-7754 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Virtuelle Rekonstruktion der Synagoge in Eisenstadt [9.24 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Zuge des seit 1998 bestehenden Projekts, welches sich mit der virtuellen Rekonstruktion von Synagogen in Österreich und umliegenden Gebieten beschäftigt, wird in dieser Arbeit die zerstörte Gemeindesynagoge von Eisenstadt bearbeitet. Ziel der Arbeit ist der virtuelle Wiederaufbau des, 1832 durch den französischen Architekten Charles Moreau erbauten Tempels mit all seinen Bauteilen und Ornamenten. Das fertige 3D-Modell wird in eine Datenbank an rekonstruierten Synagogen eingereiht und kann bei Erhalt neuer Informationen zu dem Gebäude jederzeit bearbeitet und ergänzt werden. Für die virtuelle Rekonstruktion wurden dazu notwendige Informationen, wie textliche Baubeschreibungen, Fotografien, Baupläne, etc. recherchiert, aufbereitet und beschrieben. Als Ausgangspunkt für die Recherche, standen diverse jüdische Institutionen und Dokumentationsarchive zu Verfügung. Neben der Aufbereitung und Interpretation der Quellen, dient die schriftliche Arbeit sowohl als Dokumentation des Projekts, wie auch als Hilfeleistung für zukünftige Projekte mit ähnlichen Aufgabenstellungen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present work is part of a project which is aiming to virtually reconstruct the destroyed synagogues of Austria and its neighboring countries and is dedicated to the former synagogue of Eisenstadt. The aim of this thesis is the virtual reconstruction of the synagogue which was built in 1832 by the French architect Charles Moreau. The 3D-model is going to be part of a database of reconstructed synagogues and can be continued, if more information is found about the building in future times. All information which could be helpful for the virtual reconstruction, were researched, processed and described in this work. For research, different Jewish institutions and archives were contacted and visited. As well as the analysis of the data that was collected, the theoretic work serves also as a documentation of the design process of the virtual synagogue and should be seen as a possibility to support upcoming projects with the same aim.