Titelaufnahme

Titel
Vertikaler Campus als Strategie für den urbanen Schulbau / von Philipp Goedhart
Weitere Titel
A vertical campus strategy for urban school projects
VerfasserGoedhart, Philipp
Begutachter / BegutachterinKühn, Christian
ErschienenWien 2016
Umfang60 Seiten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)architektur / schule
Schlagwörter (EN)architecture / school
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-7674 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vertikaler Campus als Strategie für den urbanen Schulbau [35.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Laut den World Urbanization Prospects 2014 der Vereinten Nationen leben aktuell 54% der Weltbevölkerung in einem städtischen Umfeld und bis 2050 könnten es bis zu 66% sein. Wien ist dabei keine Ausnahme, es werden bis 2029 über 2 Mio. EinwohnerInnen prognostiziert. Dabei kann die Anzahl unter 15-jähriger um bis zu 16%(entspricht ca. 40.000) bis 2024 ansteigen. Städte müssen in Zukunft noch effiezienter mit den zur Verfügung stehenden Flächen umgehen. Erhöhung der Gebäudehöhen, Nachverdichtung und Mehrfachnutzungen sind dabei nur einige der Strategien. Ein Vertikaler Campus soll zeigen wie im dicht bebauten urbanen Kontext eine Schule unter Einbeziehung aktueller pädagogischer und architektonischer Themen aussehen könnte. Es soll ein Gegenmodell zu den geplanten und gebauten Wiener Campus Schulen werden, dass auch Themen wie Optimierung von Nutzungszeiten und -arten anspricht und so den Campus nicht zu einer abgesperrten Insel innerhalb der Stadt werden lässt.

Zusammenfassung (Englisch)

According to United Nations World Urbanization Prospects 2014 54% of the worlds population is living in an urban environment increasing up to 66% in 2050. Vienna is no different with an increase in population up to 2 million by 2029. The number of people under 15 could increase by up to 16%(+40.000) until 2024. The use of vacant urban space has to get more efficient in the future. Some key strategies can be increasing height limits for buildings, redensification and shared use. A vertical campus school could be a strategy for a dense urban area incorporating contemporary topics in education and architecture. It would be some kind of counter model to latest viennese campus schools built and in those in planning combined with the topic of optimized use in terms of time and type, so that this kind of urban school won't be off limits for the rest of the city.