Titelaufnahme

Titel
Nicht-erneuerbare Ressourcen - Abbau, Produktion, Konsum und Preisentwicklung in Modellen mit endogenem technologischem Wachstum / von Stefan Ratheyser
Weitere Titel
Non-renewable Resources - Extraction, production, consumption and prices in models with endogenous technological growth
VerfasserRatheyser, Stefan
Begutachter / BegutachterinFürnkranz-Prskawetz, Alexia
ErschienenWien 2016
Umfang81 Seiten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprueft
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Nicht-erneuerbare Ressourcen / Endogene Wachstumsmodelle
Schlagwörter (EN)Non-renewable Resources / Endogenous Growth Models
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-7602 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Nicht-erneuerbare Ressourcen - Abbau, Produktion, Konsum und Preisentwicklung in Modellen mit endogenem technologischem Wachstum [1.17 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit ist es, Erklärungen für den Verlauf von Abbau, Produktion, Konsum und Preisentwicklung von nicht-erneuerbarer Ressourcen zu finden, insbesondere die Theorie mit realen Entwicklungen in Einklang zu bringen. Außerdem werden, mittels solcher Modelle, Prognosen für die zukünftige Entwicklung abgegeben. Diese Untersuchungen passieren in einem kontrolltheoretischen Rahmen, wobei der Fokus auf endogenen Wachstumsmodellen liegt. Zuerst wird ein Überblick über die bisherige Literatur zu diesem Thema gegeben. Danach werden zwei Modelle genauer vorgestellt und analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

The goal of my study is, to find out why extraction, production, consumption and prices of non-renewable resources behave the way they do, in particular trying to bring theory into accordance with reality. Furthermore, by using such models, a forecast of future developments is given. Control theory is used to model these developments, with focus on endogenous growth models. At first an overview of the existing literature is given. Then two models are presented and analysed.