Titelaufnahme

Titel
Einsatzmöglichkeiten von Holzleichtbeton-Konstruktionen und zementgebundenen Holzwerkstoffen im Bauwesen / von Thomas Schmidt
Weitere Titel
Possible application of wood lightweight concrete an cement-bound wooden composites in the building and construction industry
VerfasserSchmidt, Thomas
Begutachter / BegutachterinWinter, Wolfgang ; Fadai, Alireza
ErschienenWien 2016
UmfangVII, 146 Seiten : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Ökologie / Ressourcen
Schlagwörter (EN)Ecology / Resources
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-7414 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Einsatzmöglichkeiten von Holzleichtbeton-Konstruktionen und zementgebundenen Holzwerkstoffen im Bauwesen [35.72 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Materialien im Bauwesen unterliegen einer ständigen Weiterentwicklung und Neubewertung. Der Holzleichtbeton ist in diesem Zusammenhang eine leichtere und ökologischere Variation von Beton. Er zieht verschiedene Vorteile und Eigenschaften aus der Kombination der beiden Ausgangsmaterialien Holz und Beton. Unterschiedliche Anwendungsfelder, in denen er bereits langjährig eingesetzt wird, zeigen die gute Nutzbarkeit des Baustoffs. Darüber hinaus zielen verschiedene Forschungen darauf ab den Holzleichtbeton vermehrt und auch konstruktiv einzusetzen. Mittels eines Vergleichs von Holzleichtbeton-Konstruktionen und konventionellen Bauweisen wird angestrebt, Rückschlüsse für weitere Einsatzmöglichkeiten des Materials aufzuzeigen. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Entwicklung von neuen Holzleichtbeton-Bauweisen ein. Es werden verschiedene Ansätze gezeigt, die darauf beruhen die positiven Eigenschaften des Materials optimal einzusetzen. Ausgenutzt werden dafür die Kombination von mehreren Vorteilen des Stoffes und dessen Verbindung mit Holz und Beton. Die Machbarkeit der vorgestellten Lösungen wird anhand eines Probekörpers demonstriert. Abschließend werden die Zukunftsaussichten des Holzleichtbetons skizziert.

Zusammenfassung (Englisch)

Materials in the construction industry underlie a continuous development and revaluation. Lightweight-wood-concrete in this matter is a lighter and more ecological variation of concrete. It draws its benefits and characteristics out of the combination of the two source materials wood and concrete. Different fields of application, where he is already used for several years, show the good usability of the building material. Beyond that different researches aim at using lightweight-wood-concrete more and also in a constructional manner. Through an analysis of the comparison of lightweight-wood-concrete-constructions and conventional ways of building it is intended to draw conclusions for further options of using the material. The gained insights are used to develop new forms of lightweight-wood-concrete-constructions. Different approaches are being shown, that base on using the positive features of the material in the best way possible. Therefore utilized is the mix of several advantages of the material and its ability to combine with wood and concrete. The practicality of the shown solutions is demonstrated with a test piece. At the end the future prospects of lightweightwood-concrete are being outlined.