Titelaufnahme

Titel
Living HighWay : Programmierte Architektur / von Benjamin Mrowetz
Weitere Titel
Living HighWay - Programmed Architecture
VerfasserMrowetz, Benjamin
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred
ErschienenWien, 2016
Umfang58 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-7280 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Living HighWay [77.89 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Landschaften werden durch Autobahnen zerschnitten und von Speckgürteln getilgt. Ländliche Regionen verzeichnen sinkende Einwohnerzahlen, Städte hingegen explodieren. Die Utopie Living HighWay begegnet diesen Problemen durch komplexe vertikale Konstruktionen, die sich anhand vordefinierter algorithmischer Prozesse entlang großer Verkehrsachsen ketten. Gebündelte Trassen werden in eine neue Ebene angehoben und Landschaften nach langer Trennung wiedervereinigt. Stark verdichtete städtische Strukturen werden linear durchs Land geleitet und sorgen mit verbesserter Infrastruktur für den gewohnten Städtischen Komfort. Durch flexibel nutzbare Räume kann die Konstruktion sich ändernden Bedürfnissen der Gesellschaft besser anpassen.

Zusammenfassung (Englisch)

Landscapes are cut by highways and erased by commuter belts. Rural regions show decreasing populations, however cities exploding. The utopia -Living HighWay- counteracts these problems by complex vertical constructions, that are generated based on predefined algorithmic processes along transportation corridors and lifts the traffic up to a new level. Bunched routes gets lifted up to a new level and landscapes gets reunify after a long separation. High concentrated urban structures become routed linear through countrysides and ensure improved community features the necessary comfort of the cities. Through multipurpose spaces, the structure can adapt to changing needs of society.