Titelaufnahme

Titel
Hauptbahnhof Amselfeld / von Berat Hyseni
Weitere Titel
Main Station Amselfeld
VerfasserHyseni, Berat
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred
ErschienenWien 2016
Umfang83 Seiten : Illustrationen, Karten, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-7176 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Hauptbahnhof Amselfeld [36.26 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Entwurf-Hauptbahnhof wird vorgesehen in das Historisch bekannte Amselfeld, heute Fushë Kosovë genannt. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung bewilligt einen Kredit für die Modernisierung der Eisenbahn Route 10 von Kosovo, die nach der neuesten Norm aufgebaut und ausgestattet wird. Die Route wird an das europäische Eisenbahnnetz verbunden, die bis Athen ausgestreckt wird. Zu Förderung des Tourismus, Ökonomie und Reiseerleichterung entwickelte sich die Idee für einen neuen Bahnhof. Der Hauptbahnhof ist nach dem modernen Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung entworfen und soll ein Wahrzeichen der nahliegenden Hauptstadt Prishtina werden.Das Architektonische Konzept fördert die Städte-bauliche Entwicklung der Ortschaft und ermöglicht freien Durchgang für den Menschenfluss und Fahrzeuge. Der neue Bahnhof erleichtert den Fahrgast die Erreichbarkeit der Bahnstation und das Umsteigen der verschiedenen Verkehrsmittel. Durch die verschiedenen Einkaufsläden und Servicestellen im Erdgeschoß wird das Gebäude nicht nur als Bahnstation empfunden, sondern auch als Attraktion und Anziehungspunkt für die Bewohner der Region.

Zusammenfassung (Englisch)

The project of central railway station is planned to be built in a place historically known as Amselfeld, today called Fushë Kosovë. The European Bank for reconstruction and development approved a loan for the modernization of the railway route 10 of Kosovo, which will be built and equipped according to the latest standards. The route will be connected to the European Rail network, which is stretched to Athens. The goal of it is to promote tourism, increase economy and easier traveling. The project is designed with modern railway construction and operating regulations and will be a symbol in the capital city Prishtina. The architectural concept promotes the urban development of the location and allows free passage for the flow of peoples and vehicles. The new station facilitates the accessibility of the station for passengers and also the transfer of the various means of transport. Through the various items, shops and service outlets on the ground floor, the building is perceived not only as a railway station, but also as an attraction point for the region inhabitants.