Titelaufnahme

Titel
Weinzentrum Istrien / von Petra Schlemmer
Weitere Titel
Wine Centre Istria
VerfasserSchlemmer, Petra
Begutachter / BegutachterinSchnabl, Gerhard
ErschienenWien 2016
Umfang112 Seiten : Illustrationen, Karten, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wein / Novigrad / Bibliothek / Seminar / Gastronomie / Vinothek
Schlagwörter (EN)Wine / Novigrad / Library / Seminar / Gastronomy / Vinotheque
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-7080 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Weinzentrum Istrien [83.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ein Weinzentrum für Istrien in der Küstenstadt Novigrad. Novigrad liegt an der Westküste Istriens und ist als Urlaubsort für seine mittelalterliche Altstadt bekannt. Bis heute erhalten geblieben ist die Stadtmauer, die zusammen mit der Parkanlage und dem Campanile den Blick auf die Stadt prägt. In unmittelbarer Nähe zur Kirche befindet sich ein Hotel, das seit längerem leer steht und immer weiter verfällt. Um die Umgebung neu zu beleben und die Stadtstruktur positiv zu ergänzen, soll an diesem Ort ein Neubau entstehen. Als Bauaufgabe werden mehrere Funktionen zum Thema Wein vereint. Das Recherchieren, Sprechen und Lesen über Wein sowie dessen Handel und Konsum finden dabei seinen Platz. Das Zentrum soll einen Anziehungspunkt für Stadt und Region darstellen und als Schnittstelle zwischen den beiden Höhenniveaus der Stadt vermitteln. Der Entwurf umfasst mehrere Baukörper, wie Turm, Pavillon und Sockelgeschoss. Das gewählte Konstruktionsmaterial Holz ist im Innen- und Außenraum sichtbar und spiegelt den Anspruch an Innovation für dieses Projekt wider.

Zusammenfassung (Englisch)

Wine Centre Istria in the coast town Novigrad. Novigrad is located on the western coast of Istria. As a vacation destination it is best known for its medieval part of the town. The city wall is still preserved and together with the park and the bell-tower it dominates the view of the city. Next to the church there is a hotel that has been abandoned for several years and continues to deteriorate. To redesign the area and its urban structure, the abandoned hotel will be considered to be the building site for a new project. The building will combine several functions of aspects of wine. Investigation and exploration, speaking and reading about wine as well as commerce and consumption of wine are taking place at this location. The center will be an attraction point for the city and its region. At the same time the building improves the connection of different hight levels at the site. The draft includes a tower, a pavilion and a base. The chosen construction material wood is visible in the interior and exterior space and reflects the demand for innovation in this project.