Titelaufnahme

Titel
Ressourcen-optimiertes Bauen am Beispiel einer Passivwohnhausbebauung in Innsbruck / von Martin Prettner
Weitere Titel
Resource-optimized building on the example of a passive house in Innsbruck Dreiheiligen
VerfasserPrettner, Martin
Begutachter / BegutachterinStieldorf, Karin
ErschienenWien 2016
Umfang91 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Pläne, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Nachhaltigkeit / Wohnbau
Schlagwörter (EN)Sustainability / residential buildings
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-4986 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ressourcen-optimiertes Bauen am Beispiel einer Passivwohnhausbebauung in Innsbruck [49.5 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Nachhaltigkeit im Bauwesen bedeutet auf mehreren Ebenen ein befriedigendes und qualitatives Ergebnis zu erreichen. Die dabei relevanten und auschlaggebenden Faktoren wie zum Beispiel die Materialität, die Gebäudestruktur, die Bewohnbarkeit oder die Belichtung müssen bereits in der Planung berücksichtigt werden. Diese Arbeit dient als beispielhafte Untersuchung wie und welche Faktoren zu einem nachhaltigen und lang anhaltenden befriedigendem Ergebnis führen, ohne dabei die Umwelt stärker zu belasten als notwendig und der vorhandenen Struktur Stadt die Flexibilität und Wandelbarkeit zu ermöglichen, die notwendig ist.

Zusammenfassung (Englisch)

Sustainability in building means to achieve a satisfactory and qualitative result on several levels. The relevant case and decisive factors such as materiality, the building structure, habitability or the exposure must be considered already in the planning. This work serves as an exemplary investigation of how and what factors lead to a sustainable and long-lasting satisfactory results without the environment more burdening than necessary and the existing structure of the city to enable the $ exibility and versatility that is required.