Titelaufnahme

Titel
Der Aufstieg von Airbnb in Wien : mögliche Konsequenzen auf den Wohnungsmarkt und die Hotellerie / von Nina Cosmea Mayerhofer
Weitere Titel
The rise of Airbnb in Vienna: Potential implications for the housing and hotel market
VerfasserMayerhofer, Nina Cosmea
Begutachter / BegutachterinPlank, Leonhard ; Hirschler, Petra
ErschienenWien, 2016
Umfang99 Seiten : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Airbnb / Gentrifizierung / Sharing Economy / Wohnen / Hotels
Schlagwörter (EN)Airbnb / Gentrification / Sharing Economy / Housing / Hotels
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-4951 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Aufstieg von Airbnb in Wien [3.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Sharing Economy Plattformen mit privaten kurzzeitigen Wohnraumvermietungen wie Airbnb sind in den letzten Jahren fixer Bestandteil der Planung vieler Reisender geworden und haben mit Millionen vermittelten Übernachtungen große Wachstumserfolge zu verzeichnen. Weltweit beschäftigt die Dynamik und der Einfluss dieser Plattformen Medien und Politik. Auch in Wien wurde im vergangenen Jahr von der Stadt und InteressensvertreterInnen viel diskutiert. Im Rahmen dieser Arbeit erfolgt eine theoretische Differenzierung verschiedener unter der Sharing Economy zusammengefassten Praktiken.Zudem wurde die aktuelle Wiener Diskussion aufgegriffen und dieser eine Analyse mit räumlichen Fokus hinzugefügt. Kritisch hinterfragt werden vor allem die Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt. Auch die Situation der Hotellerie wird beleuchtet, wo unter anderem aufgezeigt wird, dass die Branche auch einiges von den neuen Plattformen lernen kann. Schließlich werden zwei Szenarien für den weiteren Umgang mit Airbnb und ähnlichen Plattformen entwickelt. In beiden wird die Notwendigkeit betont, einen starken strategische Handlungsrahmen aufzubauen und die kommenden Entwicklungen aktiv zu steuern.

Zusammenfassung (Englisch)

Sharing Economy platforms for private short-term housing rentals like Airbnb have become tremendously popular in the past years. Millions of overnight stays in everyday homes have been facilitated and therefore the attention they received has grown. Internationally the dynamic and the influence of these platforms is discussed by policy-makers and the media. In Vienna the discussion was started by the city council and various stakeholders in 2014. This paper provides an overview of the various interpretations of the sharing economy within a theoretical framework and also focuses on the current discussion in Vienna and analyses the spatial implications in hindsight of consequences for the rental market and hotels. Regarding the second topic, it will be shown, that there is a lot to learn from the platforms for future encounters. Finally in two scenarios the future handling of these platforms will be discussed; it will definitely be important to establish a strategic scope of action and to actively govern the upcoming developments.