Titelaufnahme

Titel
Eine Käsekuchenmanufaktur im Schwarzwald / von Sebastian Rudolf Gremmelspacher
Weitere Titel
Cheesecake manufactory
VerfasserGremmelspacher, Sebastian Rudolf
Begutachter / BegutachterinAlsop, William ; Herbig, Ulrike
ErschienenWien, 2016
Umfangcirca 134 ungezählte Seiten : Illustrationen, Pläne, Karten, Diagramme
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Text in deutscher und englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch ; Englisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-4557 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Eine Käsekuchenmanufaktur im Schwarzwald [96.19 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Projekt, welches sich damit auseinandersetzt, wie im Kontext zur Baugeschichte, Tradition und der Identität eines Ortes Neues entstehen kann. Für ein junges Unternehmen, das aus dem Schwarzwald stammt und den Käsekuchen 'neu erfunden' hat, soll nun eine eigene Manufaktur geschaffen werden. Die Anforderung an den Entwurf ist es, eine hochmoderne und funktionale Backstube zu gestalten, die den Ansprüchen der Kunden sowie denen der Bäcker selbst an den Käsekuchen gerecht wird. Zugleich steht der Entwurf im Kontext zur regionalen Bautradition und fügt sich in das Landschaftsbild ein. Das entstandene Ensemble soll nicht nur die Produktion beherbergen, sondern auch Einblicke in eben jene geben und Raum für Büros, Verkauf und Café bieten. Der Ursprung des Entwurfs ist das traditionelle Schwarzwaldhaus mit seinem prägnanten Dach, seiner typischen Hausform und seinen Funktionsanordnungen. Für den Entwurf wurde dann die Aufteilung an die Anforderungen einer Käsekuchenmanufaktur angepasst. Um eine Verbindung zur historischen Bautradition zu schaffen, wurden Materialien und Elemente eines ortstypischen Schwarzwaldhauses übernommen. Das Dach wird wie für ursprüngliche Dachdeckungen im Schwarzwald typisch mit Roggenstroh eingedeckt. In die Fassade werden Elemente aus abgetragenen Schwarzwaldhäusern eingearbeitet. Die Idee besteht unter anderem darin, originale antike Fenster und Türen zu erhalten, diese aufzuarbeiten und in das neue Gebäude zu integrieren. Ziel des Entwurfes ist es, das entstehende Gebäudeensemble harmonisch in das Landschaftsbild einzufügen und dieses dadurch zu vervollständigen.

Zusammenfassung (Englisch)

that strives to show how something new can be created in the context of building history, tradition and local identity. A new manufacturing facility is to be created for an aspiring young enterprise that stems from the Black forest region and has 'reinvented' cheesecake. One requirement for the design is to create a state-of-the-art bake house that is functional and meets the demands of the bakers that will work there as well as those of the clients. At the same time the design should mesh with the local tradition of building and integrate itself into the characteristic landscape. The resulting ensemble of buildings will not only house the production as well as the offices, sale floors and café, but also provide an insight into the course of manufacture for the costumers. The design originates from the style of the archetypal Black Forest house with its characteristic roof, the typical architectural style and its diverse functional arrangements. The layout has been adapted for this project to to meet the specific requirements of the cheesecake manufactory. To create a further connection to the historical building tradition, materials and elements of the characteristic Black Forest house were incorporated. The roof will be thatched with rye straw, as is typical for the traditional roofing in this area. Elements from old Black Forest houses will be incorporated into the facade. The idea is -among other things- to restore original antique windows and doors and to integrate them into the design of the new building. The ambition of this project lies in creating an ensemble of buildings that will insert itself harmonically into the environment and complete the landscape.