Titelaufnahme

Titel
Musealer Erweiterungsbau für das bischöfliche Mensalgut Schloss Ochsenburg / von Paul Pfoser
Weitere Titel
Redevelopment Ochsenburg Castle
VerfasserPfoser, Paul
Begutachter / BegutachterinPalffy, Andras
ErschienenWien, 2016
Umfang92 Seiten : Illustrationen, Pläne, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Bauen im historischen Bestand / Museum / Schloss
Schlagwörter (EN)museum / castle
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-4032 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Musealer Erweiterungsbau für das bischöfliche Mensalgut Schloss Ochsenburg [15.1 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Schloss Ochsenburg befindet sich südlich von St. Pölten und ist im Besitz der Diözese St. Pölten. Seit Jahren gibt es für das repräsentativ am Traisenfluss gelegene Gebäude keine Nutzung. Der Entwurf meines architektonischen Entwurfs sieht eine Neugestaltung der bestehenden Räume sowie einen Zu- und Ausbau an das Schloss vor. Eine Dependance des Diözesanmuseums, Ausstellungsflächen für Sonderausstellungen sowie ein Schauarchiv und Werkstätten zur Restaurierung sollen dem Ort eine neue Identität verschaffen.

Zusammenfassung (Englisch)

The Ochsenburg Castle is located in the South of the capital of lower Austria, St. Pölten. It belongs to the diocese St. Pölten. Unfortunately, since years there is no use for the historic castle which is situated on a hill representatively with a nice view to the river Traisen valley. My architectural design includes a new arrangement of the historic rooms as well as additional spaces connecting the castle. There will be a new dependance to the Diocese-Museum, exhibition space and, furthermore, an archive and some repair shops to fulfill the whole space with a new fresh spirit.