Titelaufnahme

Titel
Basadhi School - building a school in India / von Kaja Geratowska
Weitere Titel
Basadhi School - Schulbau in Basari/Indien
VerfasserGeratowska, Kaja
Begutachter / BegutachterinFattinger, Peter
ErschienenWien 2016
Umfang231 Seiten : Illustrationen, Pläne, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in deutscher Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Design-Build / Indien / :1 Realisierung / Schulbau / Entwicklungszusammenarbeit
Schlagwörter (EN)Design-Build / India / :1 realisation / school / development cooperation
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-3713 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Basadhi School - building a school in India [20.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Thema dieser Master-arbeit ist die Realisierung des Schulbaus in Basadhi, in Ostindien, die auf der Grundlage einer sorgfältigen Recherche vor Ort entworfen und in Zusammenarbeit mit Österreichischen und Indischen Entwicklungsorganisationen gebaut wurde. Insgesamt habe ich neun Monate in Indien verbracht, wo ich die Rolle einer Architektin, einer Bauleiterin und einer Kontaktperson zwischen den Österreichischen und Indischen Projektpartnern übernommen habe. Das Ziel des Buches ist eine Beschreibung des Bauprozesses im internationalen Kontext, so wie auch eine Reflektion meiner persönlichen Erfahrungen während den Bauarbeiten. Essenziell war das Streben nach einem Bau, in dem ökologische Materialien und Umgang mit der traditionellen Bauweise eine große Rolle gespielt haben und auf der selber Ebene wie Nachhaltigkeit und Identität behandelt wurden. Ebenfalls befasst sich dieses Buch dem Miteinander unter den für mich neuen Lebensumständen mit einer gänzlich neuen Mentalität, einem ungewöhnlichen Zeitmanagement, einer anderen Arbeitsweise und einer besonderen Indischen Lebensart, welches manches vereinfacht, aber auch einiges komplizierter macht. Es ist ein Einblick in die Gedanken und Beobachtungen über die Architektur, das Bauen in einem anderen Land unter dem Einfluss, welche Kulturen und soziale Strukturen auf die Rolle des Architekten haben. Es ist eine Sammlung von Erfahrungen und Abenteuern und der Versuch die gewonnenen Erkenntnisse aus dem Projekt zu verarbeiten. Es würde mich freuen, wenn andere Personen mit einer ähnlichen Ideologie, welche Ähnliches vorhaben, aus diesen festgehaltenen Gedanken für sich einen Nutzen ziehen können.

Zusammenfassung (Englisch)

The topic of this master thesis is the conception and realization of a school building in Basadhi, in the Eastern part of India. The school was designed after a thorough research on site and built in cooperation with an Austrian and Indian project associates. In total I spent 9 months in India, where I took the role of an architect, a construction site manager and connection point between Austrian and Indian partners. The purpose of this book is to give a description of the building process in an international context, however also to share my personal experiences during construction works, where striving for building, in which natural materials in view of traditional constructions played an important role and were handled on the same level as sustainability and identity, was essential. The book also deals with interactions in this for me new reality with a completely different mentality, an unusual sense of time, working policy and in particular the Indian way of life, which makes certain aspects simple, but also complicates others in many ways. It is an insight to the thoughts and observations of architecture, building in a completely different country and the influence, which social structures and different cultures have on the role of an architect. It is a collection of experiences and adventures and a trial to process my experiences. I would be very pleased, if anyone with similar ambitions and ideology could derive benefit from these captured thoughts.