Titelaufnahme

Titel
Architektur im Fluss / von Melanie Hosner
Weitere Titel
Liquide architecture
VerfasserHosner, Melanie
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred
ErschienenWien 2016
Umfang115 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Pläne, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-2865 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Architektur im Fluss [50.11 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Architektur im Fluss Es handelt sich hierbei um Städtekonfigurationen welche sich stätig verändern, den Benutzern und Nutzern immer wieder neue Plätze, Straßen und Orte aufzeigt. Durch die stätige Bewegung der Gebäudestruktur in Abhängigkeit vom Wasserstand der Donau in Grein ergeben sich konstant neue nachbarschaftliche Verhältnisse und Zusammenschlüsse. Technisch wird dies durch die Lagerung auf Schwimmkörper, bzw. durch die Verlängerung der Wegstrecken durch Übersetzungen ermöglicht.

Zusammenfassung (Englisch)

Liquide architecture This project is a kind of a thought of forming a city, forming new neighborhood and public spaces. And all these depends on the river. If the water-level rises the houses move away from the river, if the water-level gets lower the houses takes more space and roll down to the river. In that case there is always a new structure depending to the water-level. This works with floating - pontoons and a set of pulleys for different moving distances.