Titelaufnahme

Titel
Puch bei Hallein - die dörfliche Struktur im Spannungsfeld der Urbanisierung / von Katharina Eckkrammer
Weitere Titel
Housing in Puch bei Hallein
VerfasserEckkrammer, Katharina
Begutachter / BegutachterinSchramm, Helmut
ErschienenWien, 2016
Umfang137 Seiten : Illustrationen, Pläne, Karten, Diagramme
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wohnsiedlung
Schlagwörter (EN)Housing estate
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-1762 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Puch bei Hallein - die dörfliche Struktur im Spannungsfeld der Urbanisierung [35.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Zuge dieser Arbeit wird eine Bebauungsidee für die Salzburger Gemeinde Puch bei Hallein, welche sich im Einzugsgebiet der Stadt Salzburg befindet, entwickelt. Durch die Nähe zur Landeshauptstadt und der damit verbundenen Infrastruktur herrscht ein hoher Siedlungsdruck in diesem Gebiet. Die Gemeinde weist immer noch viel Grünfläche auf und ist damit sehr attraktiv für junge Familien, sportlich aktive Menschen oder Solche, die gerne eigenes Grün im Zusammenhang mit ihrer Wohnstatt anstreben bzw. schätzen. Durch einen Standort der Fachhochschule Salzburg in der Nähe des Ortskerns, kommt zusätzlich Bewegung in die Wohnlandschaft von Puch. Die dort Studierenden und Arbeitenden erhöhen zusätzlich die Wohnungsnachfrage. Ziel dieser Arbeit ist es, nach ausführlicher Recherche, betreffend der Geschichte und des Ist - Zustandes der Gemeinde, ein Grundstück, welches sich zwischen dem alten Ortskern und der Fachhochschule befindet, mit Wohnbauten zu bebauen. Das neu entwicklte Gebiet verbindet das urbane Element FH mit den dörflichen Eigenschaften des Ortes und ermöglicht ein harmonisches Zusammenwachsen der Strukturen und Menschen. Die Wohnbebauung selbst ist an die Bedürfnisse der Ortsansässigen und Zuziehenden angepasst und vermittelt trotz seiner fast urbanen Dichte das Gefühl von Dörflichkeit.

Zusammenfassung (Englisch)

In the course of this project, a concept für housing construction in Puch bei Hallein, a suburb of the city of Salzburg, will be developed. Due to the proximity to Salzburg with its infrastructure, Puch is a quickly expanding area. The community has a lot of non-buildable land, still in its natural state. For this reason, Puch is popular among young families, active people and those who enjoy having access to nature close to their home. The Salzburg University of Applied Sciences, built fairly close to the center of Puch, has caused changes in the domestic architecture of the region. The students an employees of the school increase the need for living quarters in the area. The purpose of this Master´s Thesis is, after thorough of the history and current status of Puch, to plan a housing development to be built on land located between the college and the center of town. This newly developed area combines the urban element of the college with the provincial structure of the town and allows a harmonious merging of the structures. Certain elements also promote communication between the old and new residents.