Titelaufnahme

Titel
[H]austauschbar / von Sylvia Messerklinger
Weitere Titel
[haus] convertible
VerfasserMesserklinger, Sylvia
Begutachter / BegutachterinIllera, Christa
ErschienenWien, 2016
Umfang105 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)wandelbarer Raum / Wohnen auf kleinem Raum
Schlagwörter (EN)convertible space / minimal space
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-1319 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
[H]austauschbar [8.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Einfamilienhaus ist hinsichtlich seiner Energiebilanz kritisch zu hinterfragen und dennoch ist es als Bauaufgabe im suburbanen Raum allgegenwärtig. Wenn es also nicht wegzudenken ist, muss es zumindest in seiner Ausführung verändert werden. Das Zusammenlegen des Wohn- und Arbeitsplatzes stellt nur einen Ansatz dar. Eine weitere Optimierung soll entstehen, indem die Nutzungsphase eines Gebäudes erhöht wird. Das kann erreicht werden, indem sich der Grundriss den Bedürfnissen der Bewohner anpasst oder der Nutzer gewechselt wird. Die meisten Häuser sind, ausgenommen in der Zeit, in der Kinder zu Hause leben, nicht vollständig ausgelastet. Trotzdem müssen diese komplett beheizt und erhalten werden.Der Ansatz ist ein kleines Haus zu konzipieren, das optional für Pärchen und Jungfamilien ausgelegt ist. Wird das Haus aufgrund von Kinderzuwachs zu klein, sollten die Häuser mit älteren Paaren getauscht werden, welche für ihre Ansprüche zu groß geworden sind. Kleine Häuser sind in der Erhaltung und Pflege weniger aufwendig - ideal für junge und ältere Paare und das bereits existierende große Haus wird wieder gänzlich ausgenutzt. Nun stellen sich folgende Fragen: Wie klein kann das Haus sein? Bis zu welchem Punkt empfindet man Suzienz als Entlastung und ab wann als Einschränkung? Suzienz ist nicht nur als Reduktion des Rohstoff- und Energieverbrauchs zu verstehen, sondern beginnt bereits beim kritischen Hinterfragen eigener Ansprüche. Das Haus in dieser Arbeit wurde so klein als möglich geplant, jedoch ohne an Funktonalität einzubüßen. Hybride Nutzung von Räumen und Bereichen, sowie die Variabilität von Außen- zu Innenraum je nach Jahreszeit sind zentrale Themen. Das Haus wurde unter realen Bedingungen, also unter Berücksichtigung eines konkreten Bauplatzes und den vorherrschenden Vorschriften und Normen entworfen, da sich die Geometrie, Lage und Ausrichtung des Gebäudes markant auf die Gesamtenergie-Performance auswirken. Der erforderliche Heizwärmebedarf entspricht dem Nearly Zero Energy Building Standard nach der EU-Verordnung 2020. Regionale Baustoffe mit einer guten CO2-Bilanz finden Anwendung. Die Bedarfsabdeckung von Strom, Wärme und Wasser wird bereits in der zugrundeliegenden Konzeption des Hauses berücksichtigt. Ressourcen-schonende Strategien und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen wurden mit einbezogen. Ein ganzheitliches Konzept ist unerlässlich, um den für die Konditionierung eines Gebäudes benötigten Technikanteil zu minimieren. Technologische Aufrüstung könnte zwar die Effizienz steigern, hinsichtlich der Investitionskosten, Wartung und Komplexität gilt es diese Strategie im Einfamilienhausbau jedoch in Frage zu stellen. Unter Berücksichtigung aller angeführten Aspekte entstand ein kompaktes, funktionales, optisch ansprechendes und energiesparendes Haus für bis zu vier Personen.

Zusammenfassung (Englisch)

The single family house is regarding on its energy balance quite absurd but nevertheless, it is the predominant form of living in rural areas.So if it is not indispensable, it has to be changed in its executon. To merge living and working represents just one approach. Another optiizaton will arise, by looking at the usage phases of the building regarding the life secton of the residents. Most houses are designed for a four-person household but most of the tie it is not completely inhabited, except during the tie when the children growing up. Nevertheless, it must be fully heated and maintained. The approach is to design a small house which fts the needs of couples and young families. If the house, due to additon to the family becomes too small, the houses are swapped with an elderly couple. Small houses are less expensive in maintenance and care - ideal for young and older couples. The existig large house becomes exploited entirey again. Now the questons arise, how small this house can get? Till which level do you feel suciency as a relief and at what point you fell limited? Suciency is not only a reducton of raw material and energy consumpton, it starts at self-limitig and critcal questoning of their own claims. The house should be planned as small as possible, but without sacrifcing functonality. Hybrid use of rooms and areas is a key issue. The concept includes the interacton of inner and outer space, depending on cold or warm season.It is designed under 'real' conditon and is taking account of a specifc building site. Also the prevailing rules and standards are regarded. The geometry, locaton and orientaton of the building become an important role in the overall energy performance.The required heatig demand meets the Nearly Zero Energy Building Standard according to the EU directve 2020th. Regional Materials with a good CO2 balance should apply. Through the design of the building, the energy demand is minimized, but it cannot be eliminated. The required coverage of electricity, heat and water must be considered in the overall concept. Resource-saving strategies and the use of renewable energy sources are included. A holistc concept and an actve user are essental to minimize the technology needed for the conditoning of a building.Although technology upgrade can increase eciency, it should be questoned in terms of higher investment costs, maintenance costs and complexity.Considering all these aspects, my work leaded to an appealing, comfortable and energyefficient domicile for up to four people.