Titelaufnahme

Titel
Enter - Porto Vecchio / von Matthew Earle und Lukas Jacek Kruczynski
Weitere Titel
Enter | Porto Vecchio
VerfasserEarle, Matthew ; Kruczynski, Lukas Jacek
Begutachter / BegutachterinFattinger, Peter
ErschienenWien 2016
Umfang407 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Partizipation / Hafen / Reaktivierung / Triest / Realisierung / Low-Cost / Low-Tech / Workshop
Schlagwörter (EN)participation / harbour / reactivation / Trieste / realization / low-cost / low-tech / workshop
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-1058 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Enter - Porto Vecchio [18.18 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Enter | Porto Vecchio ist ein partizipatives Reaktivierungsprojekt im weitgehend verlassenen Alten Hafen von Triest. Im Rahmen eines Design.Build Workshops wurde eine erste Intervention im Hafengebiet realisiert. Mittels Fragebögen wurde die Bevölkerung in die Konzeptphase miteinbezogen, wodurch gemeinsam neue Aktivitäten für einen strategisch wichtigen Standort eruiert wurden. Der daraus entwickelte Entwurf wurde als Installation im Außenraum umgesetzt. Die Organisation erfolgte in Synergie mit verschiedenen Institutionen und Behörden Triests. Das Ziel war den Triestinern durch die Bauphase und Bespielung der Installation, welche von 3.-11. Oktober 2015 im Zuge der Barcolana, einer großen Segelregatta, stattfand, einen Grund zu geben das Gebiet zu besuchen und ihnen bewusst zu machen welches große Potential der Porto Vecchio birgt. Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich nicht um ein abgeschlossenes Projekt, sondern es ist viel mehr der erste Schritt für die Wiederbelebung des Areals und somit der Startschuss für die Folge von weiteren Interventionen, die wir innerhalb des Hafengebiets realisieren wollen. Dieses Konzept einer sanften punktuellen Reaktivierung soll eine Initialzündung für die Wiederbelebung des gesamten Porto Vecchios sein.

Zusammenfassung (Englisch)

Enter | PortoVecchio is a participatory reactivation project for the abandoned old port of Trieste. The first step was the realization of a first intervention on the site, as part of a -Design.Build- workshop. Questionnaires were distributed to the population at the concept stage in order to identify which activities they wanted to be developed in a strategically important location. The project, based on the findings, was then implemented as an architectural installation at an open air site. It was the result of the synergy between us (the design team) and the local organizations and institutions. The aim was that the 'Triestini' - during the construction and operational phases, which took place between the 3rd and the 11th of October on the occasion of the Barcolana (sailing regatta) - could 'enter' the area once again and be made aware of the great potential of the Porto Vecchio. This work is not to be seen as a closed project, but much more as the first step for the reactivation of the area and the starting point for other interventions which we would like to realize in the old port. This concept of a gradual selective renovation could therefore become a springboard for the revival of the whole 'Porto Vecchio'.