Titelaufnahme

Titel
Verkehrsmittelwahl der Arbeitsbevölkerung in Sofia / von Tsvetelina Chirenska
VerfasserChirenska, Tsvetelina
Begutachter / BegutachterinMacoun, Thomas
ErschienenWien 2015
Umfang104 Blätter : Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Verkehrsmittelwahl
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-439 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Verkehrsmittelwahl der Arbeitsbevölkerung in Sofia [3.48 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit soll Aufschluss über die Verkehrsmittelwahl von Beschäftigten in Sofia geben. Hier wird beleuchtet, welche Verkehrsmittel der Arbeitsbevölkerung zur Verfügung stehen und welche sie benutzt. Um dies zu überprüfen wurde eine Umfrage mittels eines Fragebogens durchgeführt. Mit Hilfe des Fragebogens, der von 312 Personen beantwortet wurde konnte erhoben werden, welche Verkehrsmittel benutzt werden und warum manche besser angenommen werden als andere. Speziell wurde mit dieser Diplomarbeit ein Schwerpunkt auf den Arbeitsverkehr der Sofioter gelegt, denn dieser Verkehr ist ein wesentlicher Teil des gesamten Modal Split. Anhand dieser Befragung in mehr als 20 Staatsunternehmen, Privatunternehmen und kleine Firmen ist eine Erhebung der Arbeitswege in Sofia durchgeführt. Am Anfang dieser Arbeit wird eine kurze Darstellung der bulgarischen Hauptstadt Sofia und der österreichischen Bundeshauptstadt Wien gemacht. Weiteres wurden in dieser Diplomarbeit die beiden Städten in punkto Mobilität verglichen. Besonders auffällig ist, dass Sofia einen sehr hohen Motorisierungsgrad aufweist und hier wurde der Motorisierungsgrad von Wien mit dem Motorisierungsgrad von Sofia verglichen. In dieser Arbeit sind auch die theoretischen Einflussfaktoren die auf die Verkehrsmittelwahl behandelt worden. Schließlich wurden die Daten der Erhebung ausführlich beschrieben und analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis gives information about the choice of passenger transport modes. The thesis sheds light on the available to the citizens transport modes and the ones they use most. To confirm these statements a survey among 312 people was conducted. With the help of this survey a conclusion is drawn about, which transport modes are used and why some are more preferred then others. The paper investigates particularly the transportation of the working citizens, as they are a significant part of the modal split. Based on the survey, conducted amongst 20 State- and private enterprises and small firms, information is drawn about the routes used from the working citizens in Sofia. At the beginning of the thesis the Bulgarian capital Sofia and the Austrian capital Vienna are briefly described. Further a comparison between both cities is made based on mobility. It is of great interest that Sofia shows high motorization rates, thus the motorization rates of both cities are compared. The thesis also analyzes the theoretical factors that influence the choice of transport mode. At the end the data drawn from the survey is thoroughly described and analyzed.