Titelaufnahme

Titel
Revitalizing the Święty Marcin Street in Poznań / von Katarzyna Kołaczyk
VerfasserKołaczyk, Katarzyna
Begutachter / BegutachterinAlsop, William
ErschienenWien 2016
Umfang49 Seiten : Illustrationen, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Univ., Diplomarbeit, 2016
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)Architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-184 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Revitalizing the Święty Marcin Street in Poznań [45.84 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Święty Marcin Straße (Sankt Martin Straße) in Poznan (Polen) befindet sich im Herzen der Stadt. Früher diente sie als die primäre Einkaufsstraße der Stadt, aber ihre Bedeutung für das städtische Leben wurde stark vermindert durch die Ankunft und schnelle Expansion von Einkaufszentren, die in den späten 90er Jahren begonnen hatte, verbunden mit einer konsequenten infrastrukturellen Vernachlässigung seitens der Behörden. Das Ziel der vorhandenen Arbeit ist das Potenzial dieser Straße für die Verwandlung in eine attraktive Zentralität zu veranschaulichen und ein Revitalisierungsszenario vorzuschlagen, das das Überdenken der urbanen Struktur erfordert. Das Thema wird in drei Abschnitten untersucht. Der erste Abschnitt bietet eine theoretische Grundlage für das Projekt und legitimiert die Bestrebung, diesen übersehenen Teil der Stadt zu erneuern. In den Kapiteln wird die architektonische und soziale Bedeutung von Zentralitäten im urbanen Raum sowie die allmähliche Verschlechterung von Hauptstraßen in europäischen Städten betrachtet. Es werden auch Beispiele von gut funktionierenden Hauptstraßen vorgestellt. Der zweite Abschnitt beginnt mit einer kurzen Präsentation von Poznan sowie einer Zusammenfassung der aktuellen sozioökonomischen Dynamik der Stadt. Darauf folgt eine Fallstudie der Sw. Marcin Straße, die die Rolle der Straße im Laufe der Geschichte und ihre zeitgenössischen Schwierigkeiten im Kontext der sich verändernden urbanen Mustern untersucht. Der dritte und letzte Teil der Arbeit beinhaltet das Revitalisierungskonzept basierend auf der vorangehenden Analyse. Es schildert die eingeführten Interventionen in die urbane Struktur und Verkehrsorganisation, die zu einem neuen Grundriss der Straße führen. Die Zeichnungen werden durch eine Reihe von Visualisierungen, die einen Spaziergang entlang der revitalisierten Sw. Marcin Straße zeigen, gefolgt. Das Projekt veranschaulicht die Notwendigkeit, in diesem sehr zentralen Teil der Stadt einzuschreiten und die Gelegenheit für die Erschaffung eines neuen Zentrums zu nutzen. Die Diplomarbeit soll auf die Tatsache aufmerksam machen, dass die primäre Hauptstraße der Stadt eine Wiederbelebung verdient sowie die Durchführbarkeit eines solchen Unternehmens zu demonstrieren.

Zusammenfassung (Englisch)

TheŚwięty Marcin Street (Saint Martin Street) in Poznan (Poland) is located in the heart of the city. It used to serve as the city's main high street, yet it's importance in the urban life diminished substantially due to the arrival and rapid expansion of shopping centers, that had begun in the late 1990ies, coupled with a consistent infrastructural neglect on part of the authorities. The objective of the thesis is to demonstrate the street's potential for becoming an attractive center and propose a revitalization scheme by means of rethinking the urban structure. The theme is explored in three parts. The first part provides a theoretical basis for the project, legitimizing the attempt to renew this overlooked part of the town. It contemplates the architectural and social importance of centers in an urban setting as well as the gradual deterioration of high streets in European cities. It also introduces a number of examples of well functioning high streets. The second part opens with a brief presentation of the city of Poznan and goes on to summarize its current socio-economic dynamics. It further deals with a case study of the Sw. Marcin Street outlining its role throughout history as well as its contemporary struggles in the context of changing urban patterns. The third and final part of the thesis contains the revitalization concept based upon the preceding analysis. It portrays the interventions introduced into the urban structure and the traffic organization resulting in a new plan of the street. The drawings are followed by a set of renderings visualizing a journey through the revitalized Sw. Marcin Street. The project illustrates the need to take action in this very central part of the town and seize the opportunity to create Poznan's new center. The thesis is meant to raise awareness to the fact that the city's main artery deserves a revival and to demonstrate the feasibility of such an undertaking.